kleine kugel zum abschluss

die weltcuprennen in st. moritz in der vergangenen woche bildeten für mich bereits den abschluss der laufenden weltcupsaison. im riesenslalom vom montag kam ich trotz zwei zeitraubenden fehlern auf den dritten platz. im zweiten riesen am dienstag wollte ich mich entsprechend noch verbessern. dieser musste aber leider wegen nebel nach einigen fahrern abgebrochen werden. der tag war für mich aber trotzdem ein erfolg. mit dem abbruch des rennens sicherte ich mir vorzeitig und damit bereits zum 3. mal in folge die kleine kugel im riesenslalom.

highlightvideos zu den rennen in st. moritz findest du hier.

in den verbleibenden 3 wochen werde ich im training versuchen, die gute form zu konservieren und wo nötig noch verbesserungen anzustreben. am 3. märz fliegen wir dann nach sochi an die paralympics. die heute beginnende olympiade wird mir sicher helfen, in die richtige stimmung zu kommen. allen schwiezern drücke ich auf jeden fall ganz fest die daumen.

tags: weltcup

details »

erfolgreiche woche in tignes

wegen den verpassten speedrennen in kanada war ich in dieser woche im französischen tignes am start. auf dem programm standen 4 weltcuprennen, davon zwei abfahrten. steffi und elio haben mich nach tignes begleitet. dies war für mich natürlich zusätzliche motivation. nach einem sturz mit bester zwischenzeit in der ersten abfahrt konnte ich die zweite abfahrt gewinnen. auch im riesenslalom gelang mir ein gutes rennen. bei schwirigen verhältnissen und einem eher schwachen ersten lauf konnte ich im zweiten lauf noch einem zusetzen und mit der detlichen laufbestzeit den sieg nach hause fahren. in der abschliessenden superkombination konnte ich im super-g ebenfalls noch die bestzeit realisieren.

mit drei siegen in drei tagen hat sich der ausflug nach frankreich für mich auf jeden fall gelohnt und gibt mir viel selbstvertrauen. nun geht es heute beretis weiter nach st. moritz. damit geht für mich ein langer wettkampfblock zu ende. anschliessend geht es im training auf der pist und im kraftraum um den feinschliff für sochi.

details »

erster weltcupsieg im 2014

die ersten weltcuprennen der laufenden saison liefen für mich zuerst gar nicht nach wunsch. wegen fragwürdiger punktelisten durfte ich in der abfahrt im kanadischen panorama nicht antreten. so war ich während fast einer woche zum zuschauen verurteilt. die schwierige situation wirkte sich schliesslich auch auf meine rennen aus. im riesenslalum und im super-g kam ich nur bedingt auf touren und belegte die plätze 6 und 8.

im amerikanischen copper mountain wollte ich mich entsprechend steigern. im ersten riesenslalom gelang mir dies mit dem 5. rang nur bedingt. nach einem ausfall im ersten slalom entschied ich mich, auf den zweiten slalom zu verzichten und mich stattdessen voll auf den riesen vom montag zu konzentrieren. im riesenslalom gelangen mir dann endlich zwei gute läufe und ich konnte mir den ersten weltcupsieg der laufenden saison sichern.

nun freue ich mich auf die heimreise und ein paar erholsame tage mit meiner familie.

details »

alles gute fürs 2014

für den bevorstehenden jahreswechsel und den start ins 2014 wünsche ich euch allen nur das beste und das ihr alle eure ziele erreichen könnt!

auf diesem weg danke ich allen, welche mich in zu ende gehenden jahr unterstütz haben. Merci viilmal!!!

details »

erste rennen

mit den rennen in veysonnaz und kühtai bin ich auch rennmässig in den olympiawinter gestartet. im wallis konnte ich beide riesenslaloms gewinnen. beim europacup in kühtai lief es mir dann leider nicht mehr ganz nach wunsch. nach dem dritten zwischenrang im riesenslalom bin ich im zweiten lauf ausgeschieden. in der abschliessenden superkombination kam ich im super-g auf den dritten rang. der slalom warf mich dann zwar noch etwas zurück. da aber der super-g auch einzeln gewertet wurde, konnte ich das wochenende doch noch mit einem podest abschliessen.

nun werde ich in abelboden einige gute trainings absolvieren bevor wir am 5. januar richtung kanada zum weltcup fliegen.

details »

training mit karl frehsner

im speed training von letzter woche in saas fee hat uns die trainer legende karl frehsner besucht. im sport aktuell vom mittwoch wurde dazu ein kleiner beitrag ausgestrahlt. hier gehts zum beitrag.

tags: training

details »

elio

seit dem 10. oktober sind steffi und ich übergückliche und dankbare eltern von elio. bei der geburt wog er 3090 gramm und war 49 cm gross. mutter und kind geht es sehr gut.

wir freuen uns sehr, dass elio ab sofort unseren alltag bereichern wird und sind gespannt, was er uns alles bringen wird

details »

mediaplanet

im mediaplanet, einer themenzeitung des tagesanzeiger, ist vor kurzem ein interview mit mir erschienen. zum thema menschen mit behinderung findest du dabei auch noch weitere interessante berichte und interviews.

details »

tortour-challenge geschafft

zusammen mit meinem langjährigen trainer christoph gyr habe ich am wochende an der tortour challenge teilgenommen. das rennen war für uns eine grosse herausforderung, galt es doch die strecke von 550 kilometer und 8000 höhenmeter in der vorgegebenen zeit von max. 25 stunden zurückzulegen. nach der ersten gemeinsamen etappe war jeweils einer von uns alleine unterwegs. die kurzen pausen machten das rennen für uns sehr anstrengend. umso mehr freuten wir uns, als wir am freitagabend um 23.25 uhr das ziel in schaffhausen erreichten. impressionen, resultate und weitere infos zur tortour findest du unter tortour.ch.

die totour war auch in diesem jahr wieder ein super erlebnis und es gibt mir auch zusätzliche motivation für den kommenden winter. am 6. september geht es in saas fee wieder los mit der vorbereitung.

details »

bericht über sotchi in der sportlounge

in der sportlounge vom 25. märz wurde ein bericht über sotchi 2014 ausgestrahlt. der link zum entsprechenden viedeo findest du in der viedogalerie.

als sportler werde ich mich in sotchi natürlich in erster linie auf die wettkämpfe fokussieren. trotzdem stimmte es mich ziemlich nachdenklich wenn ich sehe, wie in sotchi vorgegangen wird. anfang märz habe ich diesen gigantismus selber erlebt, das ist absolut unglaublich.

details »

kommentare

Unable to complete this request due to an error. Error has been logged.