tortour

in dieser woche werde ich, wie schon in den letzten zwei jahren, wieder an der tortour teilnehmen. die tortour ist ein velorennen, welches über 1000 kilometer und 15'000 höhenmeter einmal non-stop rund um die schweiz führt. in diesem jahr werde ich zum ersten mal in einem 4-er team am start stehen, zusammen mit zwei weiteren handbikern und einem velofahrer.

die tortour ist für unser team eine grosse herausforderung. in der vorbereitung habe ich seit ende april ungefähr 3000 trainingskilometer zurückgelegt. nun bin ich gespannt, ob wir die errechnete marschtabelle einhalten können und das ziel vor dem zielschluss am sonntagmorgen um 2 uhr erreichen werden.

wer mehr über die tortour erfahren möchte, findet weitere infos auf der homepage tortour.ch. das rennen kann auch über einen live-ticker verfolgt werden (team reasco 4 ever)

tags: tortour

details »

gigathlon

bereits zum dritten mal habe ich ende juni in einem "team of five" am swiss olympic gigathlon teilgenommen. an zwei wettkampftagen werden am gigathlon jweils die fünf disziplinen schwimmen, bike, rennvelo, laufen und inline absolviert. dabei habe ich mit dem handbike die inlinestrecken zurückgelegt.

der gigathlon war wie immer in super teamerlebnis und für mich auch ein wichtiges zwischenziel im sommer. als vorbereitung habe ich auf dem handbike gut 1800 kilometer absolviert. als nächste herausforderung wartet nun mitte august die tortour (tortour.ch).

tags: gigathlon

details »

training zermatt

vergangene woche war ich für zwei tage in zermatt. skifahren im juni war auch für mich speziell aber es hat sich auf jeden fall gelohnt. bei guten bedingungen konnte ich einige sehr gute riesenslalomläufe absolvieren. nach der schweizermeisterschaft im april habe ich an meinem monoski wieder mal ein paar optimierungen vorgenommen. die umstellung konnte ich in den toren bereits gut umsetzen. nun habe ich bis ende august fast drei monate zeit, um das material weiter zu perfektionieren und vor allem an meiner kondition zu feilen.

tags: training

details »

schweizermeisterschaft

am vergangenen wochenende fanden mit der schweizermeisterschaft die letzten rennen der laufenden saison statt. beim riesenslalom vom samstag waren die bedingungen sehr schwierig. die warmen temperaturen weichten die piste sehr stark auf. trotzdem gelang mir der erste lauf sehr gut und ich konnte deutlich die führung übernehmen. im zweiten lauf wurde ich leider bei einem schlag abgehoben und stürtzte bei der landung. als am sonntag wegen dichtem nebel der slalom abgesagt werden musste blieb mir die chance auf einen weiteren schweizermeistertitel leider verwehrt.

tags: schweizermeisterschaft

details »

weltcupfinal kanada

nach der super woche mit den drei siegen in winter park sind mir leider die rennen beim weltcupfinale in panorama (can) nicht mehr ganz nach wunsch gelungen. die wetter- und pistenbedingungen waren sehr schwierig. nachdem es am dienstag 30cm neuschnee gegeben hat, mussten die beiden super-g auf mittwoch verschoben werden. die sehr weiche piste kam mir aber überhaupt nicht entgegen. im ersten super-g stürzte ich bereits im oberen teil. im zweiten super-g am nachmittag fuhr ich dann zu verhalten und erreichten den für mich enttäuschenden 6. rang.

mit den resultaten aus den beiden super-g's wurde ich auch im kampf um den gesamtweltcup zurückgeworfen. nachdem ich in winter park die führung übernommen hatte, musste ich diese nun bereits wieder abgeben. aufgrund der verschiebungen wurde zudem entschieden, dass der riesenslalom aus dem programm gestrichen wird. am schluss klassierte ich mich im gesamtweltcup auf dem 5. rang. mit dem sieg im riesenslalom weltcup durfte ich mich aber trotzdem noch über eine kristallkugel freuen.

in knapp zwei wochen findet in pizol mit der schweizermeisterschaft der saisonabschluss statt. danach werde ich die sasiosn gründlich analysieren und versuchen, die richtigen schlüsse für die zukunft zu ziehen.

tags: weltcup

details »

weltcupsieg in la molina

nach den guten resultaten in Italien konnte ich in la molina (spa) meine gute form bestätigen und den ersten weltsupsieg in der laufenden saison feiern.

nachdem das ipc entschieden hat, die neue punkteliste erst nach den rennen in spanien zu publizieren, durfte ich leider in den beiden saloms nicht starten. mit der wut im bauch startete ich dann am donnerstag zum riesenslalom. der erste lauf gelang mir beinahe perfekt und ich übernahm deutlich die führung. mit einer guten fahrt im zweiten lauf sicherte ich mir den sieg.

der sieg gibt mir auch zuversicht für die nächste saison. dann werden nämlich in la molina die weltmeisterschaften stattfinden.

tags: weltcup

details »

weltcup in arta terme

der start in den weltcup ist mir in arta terme (ita) fast optimal geglückt. in beiden riesenslaloms habe ich den zweiten rang erreicht. leider habe ich in beiden rennen im ersten lauf zu viel zeit verloren. in den zweiten läufen konnte ich jeweils die bestzeit erzielen. es reichte aber trotzdem nicht bis ganz nach vorne.

trotzdem bin ich mit den resultaten sehr zuvrieden. ich weiss, dass ich ganz vorne dabei bin. nächste woche geht es in la molina (spa) weiter. da werde ich wieder voll angreifen und versuchen, um den sieg mit zu fahren.

tags: weltcup

details »

erste rennen im 2012

im italienischen sestriere bin ich letzte woche auch rennmässig ins neue jahr gestartet. es standen je zwei europacup riesen uns slalom auf dem programm. nach einem sturz in der vorwoche musste ich meine unterlippe mit sieben stichen "flicken" lassen. trotzdem war ich für die rennen guten mutes.

im ersten riesen bin ich leider ausgeschieden. ich konnte mich jedoch am folgenden tag rehabilitieren und den zweiten riesenslalom gewinnen. im folgenden slalom wollte ich unbedingt fehlenden punkte für die startberechtigung im weltcup holen. diese gelang mir schliesslich im zweiten slalom am freitag. 

nun freue ich mich auf den weltcup in den nächsten zwei wochen in italien und spanien. in der zwischenzeit hole ich mir zu hause den letzten schliff für die rennen.

details »

happy 2012

allen besuchern meiner website wünsche ich auf diesem weg einen guten start ins neue jahr, viel erfolg und einfach nur das beste!

ich freue mich aufs neue jahr und bin gespannt, was es alles bringen wird.

details »

europacup in österreich

eigentlich wollte ich letzte woche mit den ersten europacuprennen so richtig in die neue saison starten. das wetter hat mir aber einen strich durch diese rechnung gemacht. in kühtai haben zwar zwei slaloms stattgefunden. wegen der schlechten verhältnisse nach dem vielen neuschnee bin ich in absprache mit meinem trainer aber gar nicht angereist. der entscheid war sicher richtig. bei den rennen gab es sehr viele ausfälle und es wäre schwierig gewesen, entsprechend zu punkten.

dank dieser pause konnte ich mich zu hause noch mal aufs konditraining konzentrieren. nun bin ich froh, dass es auch hier genügend schnee hat zum skifahren. bis zu meinem verspäteten saisonstart mitte januar in sestriere habe ich nun noch einmal zeit, um mich optmal vorzubereiten.

tags: europacup

details »

kommentare